Home - Tags: abnehmen

Schlagwort: abnehmen

Homöopathie unterstützt natürlich beim Abnehmen

Posted on 6. Dezember 2013 in abnehmen

(PRWEB) June 16, 2002

Ein neues pflanzliches Präparat in homöopathischer Form unterstützt ܜbergewichtige effizient beim Abnehmen. Der Wirkstoff aus der Wurzelrinde des Madar-Strauches greift vermutlich regulierend am Sättigungs- bzw. Hungerzentrum im Zwischenhirn ein und führt so zu einer Herabsetzung der Esslust. Die Therapieerfolge mit Cefamadar wurden in einer multizentrischen Praxisstudie nachgewiesen: der durchschnittliche natürliche Gewichtsverlust lag nach 4 Wochen bei 2,8 kg und nach 8 Wochen bei 4,9 kg. Das bedeutet, dass die kontrollierten Patienten im Durchschnitt rund 30 % Ihres ܜbergewichtes verloren. Das neue homöopathische Präparat ist kein Entwässerungsmittel, hat keinen Einfluss auf die Schilddrüse, fördert nicht die Fettverbrennung und enthält keine Stoffe, die im Magen aufquellen und so den Magen füllen. Das neue Präparat ist bereits in den Apotheken rezeptfrei erhältlich.

Den Kampf gegen überflüssige Kilos gewinnen

Die Zahl der adipösen Menschen nimmt ständig zu. Vor allem Kinder und Jugendliche laufen Gefahr, ihr Übergewicht zeitlebens nicht mehr zu verlieren. Den mittlerweile bekannten Body Mass Index (BMI) sollte man daher nicht vergessen! Er errechnet sich aus dem Körpergewicht in kg, dividiert durch das Quadrat der Körpergrösse in Meter.

 

Körpergewicht in kg

 

BMI = ———————————

 

(Körpergrösse in m)2

 

Untergewicht……….BMI < 19

 

Normalgewicht…….BMI 20 bis 24,9

 

Übergewicht…………BMI 25 bis 29,9

 

Adipositas…………….BMI > 30

 

ܜbergewicht bekämpft man am besten durch drei Massnahmen:

  1. Ausgewogene Ernährung
  2. Bewegung und natürliche medikamentöse Unterstützung, wie sie mit Cefamadar nunmehr zur Verfügung steht

Das neue homöopathische Schlankheitsmittel kann bedenkenlos zur Langzeittherapie eingesetzt werden, da keine Gewöhnungseffekte auftreten. Und das ist gerade für einen dauerhaften Behandlungserfolg bei adipösen Menschen unverzichtbar.

 

Wunderpillen gibt es nicht

Von selbst geht einmal gar nichts. Und Wunderabspeckpillen gibt es auch nicht. Daher sollte man sich vor Augen halten, dass permanentes ܜbergewicht oder Adipositas das Sterblichkeitsrisiko gewaltig steigern, sowie Diabetes, Herzkreislauferkrankungen und auch Krebserkrankungen die Folge sein können. Die Symptome sind allgemein bekannt: hoher Blutdruck, Fettstoffwechselstörungen, hoher Triglyzeridspiegel, Kreislaufprobleme etc.

 

Zielsetzung sollte es sein, nicht schnell, sondern schonend und kontinuierlich abzunehmen, seine Ernährungsgewohnheiten (zu viel, zu fett) zunächst zu analysieren, diese zu ändern und auch permanent zu kontrollieren. Wer sich selbst motiviert und sich vernünftige Ziele setzt, wird – nicht zuletzt mit Hilfe des Wirkstoffes aus der Madar-Wurzel – erfolgreich sein Gewicht reduzieren, ohne dass der berühmt-berüchtigte Jo-Jo-Effekt auftritt.

 

Die Pflanze: Die Calotropis gigantea ist ein bis zu 3 m grosser Strauch, der vor allem in Indien, auf dem malaiischen Archipel und in China wächst. Aus der 2 bis 6 mm dicken, gelblich bis rötlichen getrockneten Rinde wird nach einem speziellen Verfahren der Wirkstoff gewonnen und in homöopathischer Potenz D4 zubereitet.

 

Cefamadar: Erhältlich in allen Apotheken als Tropfen und als Tabletten. Die Tabletten sind insbesondere für Diabetiker und für Kinder ab dem Schulalter geeignet.

1a Ebooks übers Abnehmen

Posted on 6. Dezember 2013 in abnehmen

1a Ebooks Übers Abnehmen – 50 % Provision Für Affiliates
Hier Finden Sie Humorvolle Und Leicht Verständliche Ratgeber Übers Richtige, Leichte, Dauerhafte Und Gesunde Abnehmen Ohne Hunger Und Ohne Diät. So Macht Abnehmen Spaß Und So Erreichen Übergewichtige Ihr Idealgewicht!
1a Ebooks Übers Abnehmen – 50 % Provision Für Affiliates

Abnehmen Mit All U Can Eat – Die Flatrate Diaet / Flatrate Diet
14 Wochen Programm Und Ebook Im Paket + Authentisch Mit Echter Person, Die User Live Im Netz Sprechen Können
Abnehmen Mit All U Can Eat – Die Flatrate Diaet / Flatrate Diet

Endlich Abnehmen Ohne Zu Hungern!
Brandneues Abnehmen Ebook! „endlich Abnehmen Ohne Zu Hungern“ Wurde Vom Abnehm-experten Daniel Fink Erstellt. Qualität Und Zufriedene Kunden Ist Unser Anspruch. Bist Du Als Affiliate Dabei? Zur Markteinführung Satte 75% Provision!
Endlich Abnehmen Ohne Zu Hungern!

kohlenhydratarme Ernährung

Posted on 24. November 2013 in abnehmen Ernährung

Diät adieu – mit kohlenhydratarmer Ernährung geht das!

 

Würde man alle Literatur aneinanderreihen, die jemals über Diäten, Ernährungsmodelle und Essgewohnheiten geschrieben wurde, würde der daraus resultierende Umfang reichen, um einige ädipöse Bäuche zu umspannen.

kohlenhydratarme Ernährung

Mit kohlenhydratarmer Ernährung klappt es auch ohne Diät mit dem Abnehmen

Sagenumwobenen Mythen wie „Schlank im Schlaf“, „Das Kohlsuppenwunder“ oder „Brigitte-Diät“ entpuppen sich als wahre Mogelpackungen, docken jedoch impulsiv an die Rezeptoren vieler Betroffener an.Im Wechselbad der Gefühle preist zum einen die Industrielobby zuckerklebrige Süßigkeiten als unverzichtbares Lebenselixier an, während auf der anderen Seite irgendein B-Prominenter versucht, seine niedergeschriebenen Diätmemoiren gewinnbringend an das hungrige Volk zu bringen.Sauer macht lustig, aber schnell ist auch Schluss mit lustig. Bleiben wir doch mal ganz sachlich und auf dem Boden der Tatsachen. Ungesundes Essen macht dick und krank, da kann selbst die beste ererbte Genetik nichts dran ändern. Und wer meint, er könne laut Beipackzettel einer Pillendose in nur einer Woche hartnäckiges Gewicht ins Nirwana verbannen, der glaubt bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann.
Wer ernsthaft daran interessiert Pfunde purzeln zu lassen, seinen Knochen Entlastung zu verschaffen und wieder bestens in die sogenannte Indikatorjeans zu passen, muss dauerhaft seine Ernährungsgewohnheiten umstellen. Auch hier gibt es unzählige Möglichkeiten und ein Vielfaches an leeren Versprechungen.
Eine sinnvolle Möglichkeit kann zum Beispiel sein, weitestgehend auf Weizenmehl mit seinen Produkte wie Brot und Nudeln sowie stärkehaltige Lebensmittel wie Reis und Kartoffeln zu verzichten und somit eine kohlenhydratarme Ernährung zu leben. Im angelsächsischen Sprachgebrauch ist dabei von low-carb die Rede, wobei carb die Abkürzung für carbohydrates, also Kohlenhydrate bedeutet.
Auf dem täglichen Speiseplan stehen hauptsächlich Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte, wobei Fette und Proteine die wegfallenden Kohlenhydrate ersetzen.
Unsere Körperzellen werden über Einfachzucker wie Glukose und Fruktose mit Energie versorgt. Diese Zucker bestehen aus kurzen Kohlenstoffketten und können auch direkt mit der Nahrung aufgenommen werden. Kohlenhydrate, die aus längeren Ketten bestehen, wie beispielsweise in Reis, Brot und Getreide können sehr einfach vom Verdauungssystem in verwertbare Einfachzucker umgewandelt werden. Der Stoffwechsel muss sich umstellen, wenn er nicht mehr genügend Kohlenhydrate geliefert bekommt. Die Leber produziert aus den Fettreserven im Körper sogenannte Ketone, das bedeutet körpereigene Energieträger, welche sie den Körperzellen zuführt. Sozusagen ein in sich geschlossener, autarker Kreislauf. Anfänglich mag es befremdlich klingen, auf alle sogenannten Sättigungsbeilagen wie Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln zu verzichten. Vor allem die italienische und französische Küche, welche so beliebt ist, lebt schließlich von Pasta und Baguette. Aber wenn man erst einmal gelernt hat, genau diese Lebensmittel weitestgehend zu meiden, stellt es im Grunde genommen keinen echten Verzicht dar. Gemüse, Salate, Obst und vor allem Fleisch und Fisch dürfen mit Wonne genossen werden. Und außerdem- keine Regel ohne Ausnahme. Ein Stück Kuchen, Risotto, Baguette mit Käse und Kartoffeln zum Sonntagsbraten- niemand muss sich sein Leben lang darum kasteien. Eben nur alles in Maßen, dann klappt es auch seine Wunschfigur zu halten und dem Jojoeffekt Lebewohl zu sagen.

http://www.essverhalten.de

Top